Lab instruments for oil and gas. Made in Germany.

Flockulationstitrimeter FT5

Asphalten-Ausfällungen untersuchen

Messen Sie Ausfällungen und Kristallisation von Asphaltenen in sehr dunklenunverdünnten Rohölen und Ölprodukten mit dem automatischen Flockulationstitrimeter FT 5. 

Merkmale

  • Genaue Ergebnisse ohne Verdünnung 
  • Für Drücke bis 700 bar
  • Temperaturbereich - 25 .. +200 °C
  • Stand-alone-Gerät oder kompletter Messplatz
  • Hochgradig automatisiert mit Software WinFT 

Anwendungen

  • für sehr dunkle, unverdünnte Öle
  • Beobachtung von Ausfällungs- und Kristallisationsprozessen
  • Bestimmung von Flockulationspunkten
  • Kompatibilität zwischen Kondensat und Rohöl testen
  • Messungen an Lebendölen unter Druck
  • Ölstabilität
  • Qualitätskontrolle

Downloads


Das automatische Flockulationstitrimeter ist sowohl als Stand-alone-Gerät als auch als automatisierter Messplatz erhältlich. Der Messplatz enthält als zusätzliche Geräte einen Thermostaten und eine Pumpe. Der Thermostat zur Temperierung bis 200 °C ermöglicht die Unterscheidung von Paraffin- und Asphaltenausfällungen. Über die Pumpe wird die Chemikalie automatisch zutitriert. Optional erhältliche geschlossene Probenbehälter vermeiden Lösemittelverluste durch Verdampfen.

Um Lebendöle unter Druck zu messen ist das Messplatzsystem mit dem PSL-Druckbehälter (Autoklaven) und integrierten Rührern bis 700 bar verfügbar. Die druckfeste Lichtsonde wird direkt in den Autoklaven eingeschraubt. Zusätzlich kann das Druckgefäß mit Temperatur- oder Drucksensor zur Überwachung der Versuchsbedingungen ausgestattet werden. Dies erlaubt erweiterte Flockulationstests und Messungen unter spezifizierten Umgebungs- und Lagerstättenbedingungenz.B. Tiefsee.

Das automatische Flockulationstitrimeter steht in drei Ausführungenzur Verfügung: für Drücke bis 10 bar, bis 200 bar und für Drücke bis 700 bar sowie für Temperaturen von -25 °C bis 200 °C.
In Kombination können bei Temperaturen von 150°C Drücke bis 650 bar gemessen werden.

Das automatische Flockulations-Titrimeter und die übrigen Komponenten des FT-Systems lassen sich mit Hilfe der Software WinFT ansteuern. Die Software ermöglicht eine leichte Programmierung und Ausführung von Versuchsabläufen. Temperatur- und Druckverlauf werden als Real-time-Charts angezeigt. Die Messergebnisse werden über die Software benutzerfreundlich dargestellt und stehen für weitere Auswertungen z.B. in Excel zur Verfügung.

Die Stand-alone-Version des Flockulations-Titrimeters ist dank der kompakten Abmessungen transportabel.

Gerne passen wir das automatische Flockulations-Titrimeter Ihren Anforderungen an.

Copyright © August 2018 PSL Systemtechnik GmbH