Lab instruments for oil and gas. Made in Germany.

Pour Point Tester PPT 45150

Stockpunkt messen

Der portable Pour Point Tester PPT 45150 von PSL Systemtechnik ist ein kompaktes Laborgerät zum Messen des Stockpunktes (No Flow Point) von Ölen und Ölprodukten. Der PPT 45150 arbeitet nach der Rotationsmethode ASTM D5985.

Merkmale

  • Genaue Messungen nach ASTM D5985
  • Portabel für -45 °C bis +150 °C
  • Im Labor bis -55 °C
  • Sehr schnelle, thermoelektrische Temperierung
  • Vollautomatisiertes Testverfahren
  • Stand-alone-Gerät oder softwaregesteuert via PC

Anwendungen

  • Messen des Stockpunktes in Flüssigkeiten
  • Überprüfung und Optimierung von Fließverbesserern (Additiven)
  • Qualitätskontrolle

Downloads


Neu: Tiefsttemperatur- Pour Point Tester -55 °C bis +150 °C

Ab sofort ist unser Pour Point Tester mit einem Kühlwasser-Rückkühler erweiterbar für Tiefsttemperaturen bis -55 °C - eine sehr günstige Variante gegenüber der Kühlung mit einem so leistungsfähigen Thermostaten.

Erfahren Sie mehr über den Kühlwasser-Rückkühler.


Weiter Temperaturbereich ohne externen Thermostaten

Die vom PPT 45150 verwendete Rotationsmethode bestimmt den Stockpunkt (No Flow Point) mit einer Genauigkeit von ± 0,1 °C und einer sehr guten Reproduzierbarkeit.

Aus der Stockpunktmessung ergibt sich nach ASTM D5985 der Pour Point, d.h. die niedrigste Temperatur, bei der die Probe noch fließt.

Dank moderner thermoelektrischer Temperiereinheiten können Sie Ihre Messungen ohne externen Thermostaten durchführen. Mit geringen Kühlwassermengen lässt sich - bei einer Kühlwassertemperatur von +8 °C - ein Temperaturbereich von -45 °C bis +150 °C erreichen.

Bis zu neunmal lassen sich Pour Point Messungen automatisch hintereinander durchführen. Mit diesen von uns empfohlenen Mehrfachmessungen erhalten Sie statistisch aussagekräftige Daten und Informationen über das Zeitverhalten der Probe.

Kompakt und transportable für den weltweiten Einsatz

Aufgrund des kompakten Designs benötigt der Pour Point Tester nur eine geringe Stellfläche und ist transportabel. Für den Betrieb benötigen Sie lediglich einen Kühlwasseranschluss und eine Spannungsversorgung. Dies erlaubt den mobilen  Einsatz des Pour Point Testers auch im Feld. Für den sicheren Transport von Gerät und Zubehör ist optional ein praktischer Rollkoffer erhältlich, dieser kann bei Flügen gegebenenfalls als Handgepäck mitgenommen werden.

Der Pour Point Tester ist mit einem Weitbereichsspannungseingang ausgestattet, so dass der weltweite Einsatz jederzeit möglich ist.

Vollautomatisierte Testabläufe mit Software

Bis zu zehn Testkonfigurationen können im Stand-alone-Betrieb auf dem PPT  gespeichert werden. 

Über den Anschluss des Pour Point Testers an einen PC in Verbindung mit der PSL-Software WinPPT können Sie vollautomatisierte Testabläufe durchführen. Eine unbegrenzte Anzahl von Konfigurationen können gespeichert und verwaltet werden. Mit WinPPT steuern Sie komfortabel Ihre Messabläufe, Sie erhalten den Temperaturverlauf über der Zeit als Messgrafik und Sie können die Ergebnisse zur Dokumentation ausdrucken oder als Excel-kompatibles ASCII-Format für die weitere einfache Auswertung abspeichern.

Der Temperaturverlauf gibt Ihnen zusätzliche Informationen über das Verhalten der Probe. Erste Kristallisationsprozesse sind genauso erkennbar wie stark exotherme Reaktionen.

Mit dem bei PSL erhältlichen zertifizierten Kalibrierthermometer können Sie den PPT kalibrieren. So sichern Sie stets genaue Messergebnisse ab. Der aufwendige jährliche Wartungsservice entfällt und dadurch verringern Sie Ihre Wartungskosten.

Jetzt anfragen!

Ähnliche Produkte


zurück zur Produktübersicht
Copyright © September 2018 PSL Systemtechnik GmbH