Lab instruments for oil and gas. Made in Germany.

Unser Firmensitz in Osterode am Harz


Unseren Firmensitz verlagerten wir 2015 nach Osterode am Harz in den OIB Industriepark, Ortsteil Freiheit.

Hier entwickeln und produzieren wir unsere Laborgeräte auf 1.300 qm im 3. Obergeschoss. Ein großzügiges Labor für die Qualitätssicherung und ein weiteres Dienstleistungslabor für Auftragsmessungen bilden das Zentrum. Alle Unternehmensbereiche sind weiterhin nahe beieinander. Die kurzen Wege ermöglichen den unmittelbaren und einfachen Austausch zwischen den Abteilungen. Diese eng verzahnten und abgestimmten Prozesse führen zu optimalen Laborgeräten und Dienstleistungen für unsere Kunden.

Um die Qualität unserer Zukaufteile zu sichern, beziehen wir diese zu 99% von nationalen Lieferanten. Feinmechanische Komponenten lassen wir nach unseren Zeichnungen regional fertigen. Die geografische Nähe ermöglicht eine enge Zusammenarbeit.

Osterode im Herzen Deutschlands

Osterode am Harz liegt in der Technologieregion Hannover, bekannt durch die Hannover Messe, der weltweit größten Maschinenbaumesse. Osterode gehört außerdem zur Wirtschafts- und Kulturregion „Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg“.

Die 24.000 Einwohner große Stadt als das "Tor des Südharzes" präsentiert sich mit der wunderbaren Karstlandschaft und der Sösetalsperre. Osterode ist Ausgangspunkt des "Harzer Hexenstieges", ein Wanderweg mit überregionaler Bedeutung, der auf einer Länge von ca. 100 km durch einige der schönsten Punkte der Harzlandschaft führt. Als Kreuzungspunkt von Handelswegen war Osterode über Jahrhunderte eine wichtige Handelsstadt und Mitglied der Hanse. Die noch teilweise erhaltene Stadtmauer wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Die Osteroder Burg – heute Ruine "Hohler Zahn"– beschützte die Stadt und den Handelsweg "Alte Harzstraße". Eines der eindrucksvollsten historischen Gebäude ist das Kornmagazin, welches zur Versorgung der Bergleute im Oberharz mit Getreide diente. Seit den 1980er Jahren ist hier das Rathaus untergebracht.

Heute ist Osterode ein Gewerbe- und Industriestandort mit über 40 % der Beschäftigten in diesem Bereich. Namhafte Unternehmen aus den Branchen Chemie, Kunststoffverarbeitung, Medizin- und Labortechnik sowie Maschinenbau sind hier ansässig.


Gründung in Clausthal-Zellerfeld

Gegründet wurde PSL Systemtechnik 1999 in Clausthal-Zellerfeld. Bis 2015 gab uns die 15.000 Einwohner zählende Universitätsstadt im Oberharz den Raum uns zu entwickeln und zu wachsen.

Clausthal weist auf eine lange Bergbautradition zurück. Bereits 1775 wurde hier die Bergakademie gegründet, aus der später die Technische Universität Clausthal hervorging. Eine lange Reihe technischer Innovationen wurde in Clausthal entwickelt. Zu den bedeutendsten gehört das Drahtseil von 1834, welches auch in der Erdölindustrie nicht mehr wegzudenken ist.

Das renommierte und in Deutschland einzige Institut für Erdölforschung hatte in Clausthal seinen Platz. Heute führt das Institut für Erdöl- und Erdgastechnik die traditionelle Verbindung Clausthals zur Erdölindustrie in die Zukunft fort.

Durch die Nähe und das technische Know-How der Technischen Universität wurde Clausthal zur Stadt der 'Hidden Champions' und zählt mehrere kleine und mittlere Unternehmen, die in ihrer Branche Marktführer sind, zu den ansässigen Firmen.

Copyright © September 2018 PSL Systemtechnik GmbH