Lab instruments for oil and gas. Made in Germany.

Wax Flow Loop

Wachsablagerungen untersuchen

Die vollautomatisierte Wax Flow Loop von PSL Systemtechnik ist eine kompakte Laboranlage zur Untersuchung der Ausfällung und Ablagerung von WachsenParaffinenund Asphaltenenin Pipelines.

Merkmale

  • vollautomatisiert
  • austauschbare Modellpipeline
  • kleine Probenmengen ab 50 ml
  • Schockkühlung
  • integrierter PC
  • Echtzeitdiagramme
  • geringe Stellfläche

Anwendungen

  • Untersuchung von Wachs-, Paraffin- und Asphaltenablagerungen 
  • Untersuchung von Wachskristallisation
  • Untersuchung von Wachsdispergierung
  • Untersuchung von Rohrbeschichtungen
  • Entwicklung und Optimierung von Inhibitorchemikalien und Lösungsmitteln
  • Qualitätskontrolle

Downloads

Bereits ab 50 ml Probenvolumen erlaubt die Wax Flow Loop Aussagen über die Wirkungsweise und Effektivität von Inhibitoren. Mit der Wax Flow Loop können aber auch Lösungsmittel - sogenannte Dissolver - für das Auflösen von bereits entstandenen Wachsablagerungen untersucht werden. Eine Erweiterung dieser Funktion ermöglicht Ihnen auch die Durchführung von Pipeline Restart Tests bzw. Yield Stress Tests.

Die Wax Flow Loop simuliert die Verhältnisse in der Pipeline mit Hilfe einer Modellpipeline, durch das die Probe geleitet wird. Bei einem Versuch wird die Probe auf die gewünschte Anfangstemperatur vorgeheizt und durch eine temperierteRohrleitung gepumpt. Die leistungsfähigen Kühl- und Heizsysteme ermöglichen kurze Temperierzeiten und damit schnellere Versuchsergebnisse.

Mit der Wax Flow Loop können Sie mit einem Gerät über den Differenzdruck die Entwicklung von Wachsablagerungen an den Innenwänden der Modellpipeline und über die Differenztemperatur die Kristallbildung im Medium selbst untersuchen.

Der Differenzdruck und die -temperaturdes Mediums werden über dem temperierten Rohrabschnitt laufend von Sensoren gemessen. Die Werteverläufe erhalten Sie auf dem Bildschirm in Echtzeitdiagrammen. Dies ermöglicht bereits zur Versuchslaufzeit präzise Aussagen über die Entwicklung von Wachsablagerungen und über die Kristallbildung im Medium.
Zur Maximierung der Ablagerungseffekte und zur Verkürzung der Versuchsdauer ist eine Schockkühlung einschaltbar.

Die flexible Wax Flow Loop bietet verschiedene Möglichkeiten zur Versuchsdurchführung. Zum einen ist das Testrohr austauschbar und damit in der Länge und im Durchmesser variabel. Das ist die Voraussetzung für verschiedene Versuchsansätze. Mit kürzeren Testrohren lassen sich Effekte sowohl über den Differenzdruck als auch über die -temperatur beobachten. Über die Änderung der Pumprate können Sie verschiedene Volumenströme messen. 

Versuche können Sie im offenenund im geschlossenen Kreislauf durchführen. Beim offenen Kreislauf wird die Probe in einen Abfallbehälter gepumpt. Für längere Versuche ist der geschlossene Kreislauf geeignet. Dabei wird die Probe zurück in den Probenbehälter geleitet. So können Versuche beliebig lange fortgeführt werden.

Dank der kompakten Abmessungen benötigt die Wax Flow Loop nur eine Stellfläche von 90 x 60 cm. Der integrierte Steuerrechner und die Software WL_Control ermöglichen eine einfache Bedienung der Anlage.
Die Software unterstützt die Definition und Verwaltung von standardisierten Versuchsabläufen. Wiederholte und gleichartige Versuche können so zeitsparend in dichter Folge durchgeführt werden. Alle Ergebnisse werden gespeichert und liegen in Excel-kompatiblen Formaten für die weitere einfache Auswertung vor. Um das Testrohr von Chemikalienresten zu befreien ist es mit Hilfe der Software möglich, nach jedem Test automatisch eine Reinigung durchzuführen.

Gerne passen wir die Wax Flow Loop Ihren Anforderungen an.

Copyright © Juli 2018 PSL Systemtechnik GmbH